Scroll to navigation

getloadavg(3) Library Functions Manual getloadavg(3)

BEZEICHNUNG

getloadavg - durchschnittliche Systembelastung ermitteln

BIBLIOTHEK

Standard-C-Bibliothek (libc, -lc)

ÜBERSICHT

#include <stdlib.h>
int getloadavg(double Lastmittel[], int anzel);

Mit Glibc erforderliche Feature-Test-Makros (siehe feature_test_macros(7)):

getloadavg():


Seit Glibc 2.19:
_DEFAULT_SOURCE
In Glibc bis zu einschließlich 2.19:
_BSD_SOURCE

BESCHREIBUNG

Die Funktion getloadavg() liefert die Anzahl der Prozesse in der »run«-Warteschlange des Systems, gemittelt über verschiedene Zeitperioden, zurück. Bis zu anzel Proben werden ermittelt und aufeinanderfolgenden Elementen von Lastmittel[] zugewiesen. Das System erlaubt eine maximale Anzahl von 3 Proben, die die Mittel über die letzte(n) 1, 5 bzw. 15 Minuten darstellen.

RÜCKGABEWERT

Falls das Lastmittel nicht erlangt werden konnte, wird -1 zurückgeliefert; andernfalls wird die Anzahl der tatsächlich ermittelten Proben zurückgeliefert.

VERSIONEN

Diese Funktion ist seit Glibc 2.2 verfügbar.

ATTRIBUTE

Siehe attributes(7) für eine Erläuterung der in diesem Abschnitt verwandten Ausdrücke.

Schnittstelle Attribut Wert
getloadavg() Multithread-Fähigkeit MT-Safe

STANDARDS

Nicht in POSIX.1. Bei den BSDs und Solaris vorhanden.

SIEHE AUCH

uptime(1), proc(5)

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an die Mailingliste der Übersetzer.

15. Dezember 2022 Linux-Handbuchseiten 6.02