Scroll to navigation

dpkg-checkbuilddeps(1) dpkg suite dpkg-checkbuilddeps(1)

BEZEICHNUNG

dpkg-checkbuilddeps - Bauabhängigkeiten und -konflikte überprüfen

ÜBERSICHT

dpkg-checkbuilddeps [Option …] [Steuerdatei]

BESCHREIBUNG

Dieses Programm überprüft die im System installierten Pakete gegen die Bauabhängigkeiten und Baukonflikte, die in der control-Datei aufgeführt sind. Falls welche davon nicht erfüllt sind, zeigt es diese an und beendet sich mit einem von Null verschiedenen Rückgabewert.

Standardmäßig wird debian/control gelesen, aber ein alternativer control-Dateiname kann auf der Befehlszeile angegeben werden.

OPTIONEN

Ändert den Ablageort der dpkg-Datenbank (seit Dpkg 1.14.0). Der Standardort ist /var/lib/dpkg.
Ignoriert Build-Depends-Indep und Build-Conflicts-Arch-Zeilen (seit Dpkg 1.16.4). Verwenden Sie dies, wenn nur architekturunabhängige Pakete gebaut werden oder kombinieren Sie es mit -B, wenn nur ein Quellpaket gebaut werden soll.
Ignoriert Build-Depends-Indep und Build-Conflicts-Indep-Zeilen. Verwenden Sie dies, wenn nur architekturabhängige Pakete gebaut werden oder kombinieren Sie es mit -A, wenn nur ein Quellpaket gebaut werden soll.
Ignoriert eingebaute Bauabhängigkeiten und -konflikte (seit Dpkg 1.18.2). Dies sind implizite Abhängigkeiten, die normalerweise in einer bestimmten Distribution benötigt werden, die sogenannte „Build-Essential“-Paketgruppe.
Verwendet die angegebenen Bauabhängigkeiten/-konflikte statt denen der Datei debian/control (seit Dpkg 1.14.17).
Überprüft Bauabhängigkeiten/-konflikte unter der Annahme, dass das Paket in der Datei control für die angegebene Host-Architektur statt für die Architektur des aktuellen Systems gebaut werden soll (seit Dpkg 1.16.2).
Überprüft Bauabhängigkeiten/-konflikte unter der Annahme, dass das Paket in der Datei control für das/die angegebene(n) Bauprofil(e) gebaut werden soll (seit Dpkg 1.17.2). Das Argument ist eine Kommata-getrennte Liste von Profilnamen.
-?, --help
Zeigt einen Hinweis zum Aufruf und beendet das Programm.
Gibt die Version aus und beendet das Programm.

UMGEBUNG

Falls gesetzt, wird es als aktive(s) Bau-Profil(e) für das zu bauende Paket verwandt. Es ist eine durch Leerzeichen getrennte Liste von Profilnamen. Wird durch die Option -P außer Kraft gesetzt.
Setzt den Farbmodus (seit Dpkg 1.18.5). Die derzeit unterstützten Werte sind: auto (Vorgabe), always und never.
Falls dies gesetzt ist, wird es zur Entscheidung, ob Native Language Support, auch als Unterstützung für Internationalisierung (oder i18n) bekannt, aktiviert wird (seit Dpkg 1.19.0). Die akzeptierten Werte sind: 0 und 1 (Vorgabe).

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung wurde 2004, 2006-2020 von Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de>, 2007 von Florian Rehnisch <eixman@gmx.de> und 2008 von Sven Joachim <svenjoac@gmx.de> angefertigt. Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 2 oder neuer für die Kopierbedingungen. Es gibt KEINE HAFTUNG.

2021-04-13 1.20.9