Scroll to navigation

SYSTEMD-UDEV-SETTLE.SERVICE(8) systemd-udev-settle.service SYSTEMD-UDEV-SETTLE.SERVICE(8)

BEZEICHNUNG

systemd-udev-settle.service - Wartet auf die Handhabung aller anhängenden Udev-Ereignisse

ÜBERSICHT

systemd-udev-settle.service

BESCHREIBUNG

Dieser Dienst ruft udevadm settle auf, um darauf zu warten, dass alle in der Warteschlange eingereihten Ereignisse durch udev(7) verarbeitet wurden. Dies ist eine plumpe Art, darauf zu warten, dass »sämtliche« Hardware erkannt wurde. Andere Dienste können diesen Dienst hereinziehen und sich nach ihm einsortieren, um darauf zu warten, dass die Warteschlange von Udev sich leert.

Die Verwendung dieses Dienstes wird nicht empfohlen. Es kann keine Garantie abgegeben werden, dass die Hardware zu irgendeinem Zeitpunkt komplett erkannt wurde, da der Kernel die Hardwareerkennung asynchron durchführt und bestimmte Busse und Geräte sehr lange benötigen, bereit zu sein, und zu jedem Zeitpunkt zusätzliche Hardware eingesteckt werden kann. Dienste sollten stattdessen Udev-Ereignisse abonnieren und auf neue Hardware reagieren, wenn diese erkannt wird. Dienste, die basierend auf ihrer Konfiguration das Auftauchen bestimmter Geräte erwarten, können eine Warnung oder einen Fehlschlag nach einer Zeitüberschreitung melden. Diese Zeitüberschreitung sollte an den Hardware-Typ angepasst werden. Das Warten auf systemd-udev-settle.service verlangsamt den Systemstart normalerweise deutlich, da es auch das Warten auf bezugslose Ereignisse beinhaltet.

SIEHE AUCH

udev(7), udevadm(8)

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.

systemd 245