Scroll to navigation

SYSTEMD-QUOTACHECK.SERVICE(8) systemd-quotacheck.service SYSTEMD-QUOTACHECK.SERVICE(8)

BEZEICHNUNG

systemd-quotacheck.service, systemd-quotacheck - Logik zum Umgang mit Kontingenten im Dateisystem

ÜBERSICHT

systemd-quotacheck.service

/lib/systemd/systemd-quotacheck

BESCHREIBUNG

Systemd-quotacheck.service ist für Kontingentüberprüfungen im Dateisystem verantwortlich. Dieser Dienst wird einmalig beim Systemstart ausgeführt, nachdem alle erforderlichen Dateisysteme eingehängt wurden. Die Ausführung erfolgt nur dann, wenn für mindestens ein Dateisystem Kontingente aktiviert sind.

KERNEL-BEFEHLSZEILE

Systemd-quotacheck versteht den folgenden Kernel-Befehlszeilenparameter:

quotacheck.mode=

steuert den Betriebsmodus durch Angabe von »auto«, »force« oder »skip«. Die Voreinstellung ist »auto«, wodurch sichergestellt wird, dass Kontingentüberprüfungen des Dateisystems stets ausgeführt werden, wenn sie seitens der Kontingentüberprüfung für nötig erachtet werden. Der Wert »force« führt bedingungslos vollständige Kontingentüberprüfungen des Dateisystems aus. Mit »skip« werden alle Kontingentüberprüfungen übersprungen.

SIEHE AUCH

systemd(1), quotacheck(8), systemd-fsck@.service(8)

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Mario Blättermann <mario.blaettermann@gmail.com> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.

systemd 243