Scroll to navigation

RPMKEYS(8) System Manager's Manual RPMKEYS(8)

BEZEICHNUNG

rpmkeys - RPM-Schlüsselbund

ÜBERSICHT

rpmkeys {--import|--checksig}

BESCHREIBUNG

Die allgemeine Form der Digitalsignatur-Befehle für rpm ist

rpmkeys --import ÖFFENTLICHER_SCHLÜSSEL

rpmkeys {-K|--checksig} PAKETDATEI

Die Option --checksig überprüft alle Prüfsummen und Signaturen in der angegebenen PAKETDATEI, um die Integrität und die Herkunft des Pakets sicherzustellen. Beachten Sie, dass Signaturen nun immer dann überprüft werden, wenn ein Paket gelesen wird. --checksig ist zum Überprüfen aller einem Paket zugeordneten Prüfsummen und Signaturen nützlich.

Digitale Signaturen können ohne öffentlichen Schlüssel nicht überprüft werden. Ein öffentlicher, gepanzerter ASCII-Schlüssel kann mit der Option --import zur Datenbank von rpm hinzugefügt werden. Ein importierter öffentlicher Schlüssel wird in Kopfzeilen gespeichert; die Schlüsselbundverwaltung funktioniert exakt genauso wie die Paketverwaltung. Zum Beispiel können Sie alle gegenwärtig importierten öffentlichen Schlüssel folgendermaßen anzeigen:

rpm -qa gpg-pubkey*

Details zu einem bestimmten öffentlichen Schlüssel, der importiert wurde, können durch eine Abfrage angezeigt werden. Hier werden die Informationen zum GPG/DSA-Schlüssel von Red Hat angezeigt:

rpm -qi gpg-pubkey-db42a60e

Schließlich können öffentliche Schlüssel nach dem Importieren genau wie Pakete gelöscht werden. So entfernen Sie den GPG/DSA-Schlüssel von Red Hat:

rpm -e gpg-pubkey-db42a60e

SIEHE AUCH

popt(3),
rpm(8),
rpmdb(8),
rpmsign(8),
rpm2cpio(8),
rpmbuild(8),
rpmspec(8),

rpmkeys --help - da rpm benutzerdefinierte Optionen über Popt-Aliase unterstützt, können wir unmöglich garantieren, dass die Beschreibungen in diesem Handbuch exakt dem entsprechen, was verfügbar ist.

http://www.rpm.org/ <URL:http://www.rpm.org/>

AUTOREN

Marc Ewing <marc@redhat.com>
Jeff Johnson <jbj@redhat.com>
Erik Troan <ewt@redhat.com>
Panu Matilainen <pmatilai@redhat.com>

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Mario Blättermann <mario.blaettermann@gmail.com> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.

29. Oktober 2010 Red Hat, Inc