Scroll to navigation

RPMGRAPH(8) System Manager's Manual RPMGRAPH(8)

BEZEICHNUNG

rpmgraph - einen Abhängigkeitsbaum (gerichteten Graph) für ein RPM-Paket anzeigen

ÜBERSICHT

rpmgraph PAKETDATEI

BESCHREIBUNG

rpmgraph verwendet die PAKETDATEI-Argumente, um daraus eine Baumansicht (einen gerichteten Graph) der Paketabhängigkeiten zu erstellen, Jedes PAKETDATEI-Argument wird gelesen und zu einer rpm-Transaktionsgruppe hinzugefügt. Die Elemente der Transaktionsgruppe werden partiell topologisch sortiert. Die partiell geordneten Elemente werden dann in die Standardausgabe geschrieben.

Die Knoten im Abhängigkeitsbaum sind Paketnamen und die Pfeile (Kanten) in der Baumansicht zeigen auf das Elternelement jedes Knotens. Der Eltern-Knoten ist als der unmittelbare Vorgänger bezüglich der Paketabhängigkeiten definiert. Das bedeutet, dass das Elternelement eines angegebenen Pakets dessen letzte Installationsabhängigkeit ist.

Die Ausgabe erfolgt im gerichteten Graph-Format von dot(1) und kann mit dem Graph-Editor dotty aus dem Paket graphviz angezeigt oder gedruckt werden. Es gibt keine für rpmgraph spezifischen Optionen, lediglich allgemeine rpm-Optionen. In der Hilfeausgabe von rpmgraph sehen Sie, was derzeit implementiert ist.

SIEHE AUCH

dot(1),

dotty(1),

http://www.graphviz.org/ <URL:http://www.graphviz.org/>

AUTOREN

Jeff Johnson <jbj@redhat.com>

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Mario Blättermann <mario.blaettermann@gmail.com> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.

30. Juni 2002 Red Hat, Inc.