Scroll to navigation

RPMDB(8) System Manager's Manual RPMDB(8)

BEZEICHNUNG

rpmdb - RPM-Datenbankwerkzeug

ÜBERSICHT

rpm {--initdb|--rebuilddb}

BESCHREIBUNG

Die allgemeine Form eines Befehls zur Neuerstellung einer RPM-Datenbank lautet:

rpm {--initdb|--rebuilddb} [-v] [--dbpath VERZEICHNIS] [--root VERZEICHNIS]

Mit --initdb erstellen Sie eine neue Datenbank, falls noch keine existiert (eine existierende Datenbank wird dabei nicht überschrieben). Mit --rebuilddb erstellen Sie die Datenbankindizes aus den Kopfdaten der installierten Pakete neu.

SIEHE AUCH

popt(3),
rpm(8),
rpmkeys(8),
rpmsign(8),
rpm2cpio(8),
rpmbuild(8),
rpmspec(8)

rpm --help - da rpm benutzerdefinierte Optionen über Popt-Aliase unterstützt, können wir unmöglich garantieren, dass die Beschreibungen in diesem Handbuch exakt dem entsprechen, was verfügbar ist.

http://www.rpm.org/ <URL:http://www.rpm.org/>

AUTOREN

Marc Ewing <marc@redhat.com>
Jeff Johnson <jbj@redhat.com>
Erik Troan <ewt@redhat.com>
Panu Matilainen <pmatilai@redhat.com>

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Mario Blättermann <mario.blaettermann@gmail.com> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.

29. Juni 2010 Red Hat, Inc