Scroll to navigation

BASENC(1) Dienstprogramme für Benutzer BASENC(1)

BEZEICHNUNG

basenc - Daten (de)kodiert zur Standardausgabe leiten

ÜBERSICHT

basenc [OPTION] … [DATEI]

BESCHREIBUNG

basenc kodiert oder dekodiert die angegebene DATEI oder die Standardeingabe. Das Ergebnis wird in die Standardausgabe geschrieben.

liest ohne DATEI oder wenn DATEI »-« ist, aus der Standardeingabe.

Die obligatorischen Argumente für Optionen sind für deren Kurz- und Langform gleich.

--base64
ist gleichbedeutend mit dem Programm base64 (RFC 4648, Abschnitt 4)
--base64url
Datei- und URL-sicheres Base64 (RFC 4648, Abschnitt 5)
--base32
ist gleichbedeutend mit dem Programm base32 (RFC 4648, Abschnitt 6)
--base32hex
erweitertes Hexadezimalalphabet in Base32 (RFC 4648, Abschnitt 7).
--base16
Hexadezimalkodierung (RFC 4648, Abschnitt 8).
--base2msbf
Bit-Zeichenkette mit dem höchstwertigen Bit (MSB) zuerst
--base2lsbf
Bit-Zeichenkette mit dem niedrigstwertigen Bit (LSB) zuerst
-d, --decode
Daten dekodieren
-i, --ignore-garbage
Nichtalphabetische Zeichen beim Dekodieren ignorieren.
-w, --wrap=ANZAHL
Kodierte Zeilen nach ANZAHL Zeichen umbrechen (Voreinstellung 76). Verwenden Sie 0, um Zeilenumbrüche zu verhindern.
--z85
ASCII85-ähnliche Kodierung (ZeroMQ-Spezifikation Nr. 32/Z85); die Eingabelänge beim Kodieren muss ein Vielfaches von 4 sein; beim Dekodieren muss die Eingabelänge ein Vielfaches von 5 sein.
--help
zeigt Hilfeinformationen an und beendet das Programm.
--version
gibt Versionsinformationen aus und beendet das Programm.

Beim Dekodieren darf die Eingabe zusätzlich zu den Bytes des normalen Alphabets auch Zeilenvorschübe enthalten. Verwenden Sie --ignore-garbage, um die Arbeit auch nach sonstigen nicht-alphabetischen Zeichen im kodierten Datenstrom nach Möglichkeit fortzusetzen.

BEISPIELE FÜR KODIERUNGEN

$ printf '\376\117\202' | basenc --base64
/k+C
$ printf '\376\117\202' | basenc --base64url
_k-C
$ printf '\376\117\202' | basenc --base32
7ZHYE===
$ printf '\376\117\202' | basenc --base32hex
VP7O4===
$ printf '\376\117\202' | basenc --base16
FE4F82
$ printf '\376\117\202' | basenc --base2lsbf
011111111111001001000001
$ printf '\376\117\202' | basenc --base2msbf
111111100100111110000010
$ printf '\376\117\202\000' | basenc --z85
@.FaC

AUTOR

Geschrieben von Simon Josefsson und Assaf Gordon.

FEHLER MELDEN

Onlinehilfe für GNU coreutils: <https://www.gnu.org/software/coreutils/>
Melden Sie Fehler in der Übersetzung an <https://translationproject.org/team/de.html>

COPYRIGHT

Copyright © 2020 Free Software Foundation, Inc. Lizenz GPLv3+: GNU GPL Version 3 oder neuer <https://gnu.org/licenses/gpl.html>.
Dies ist freie Software: Sie können sie verändern und weitergeben. Es gibt KEINE GARANTIE, soweit gesetzlich zulässig.

SIEHE AUCH

Vollständige Dokumentation ist unter <https://www.gnu.org/software/coreutils/basenc>
oder lokal mit folgendem Befehl verfügbar: info '(coreutils) basenc invocation'

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Mario Blättermann <mario.blaettermann@gmail.com> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.

Juni 2020 GNU Coreutils 8.32