Scroll to navigation

STRCMP(3) Linux-Programmierhandbuch STRCMP(3)

BEZEICHNUNG

strcmp, strncmp - Vergleich zweier Zeichenketten

ÜBERSICHT

#include <string.h>
int strcmp(const char *s1, const char *s2);
int strncmp(const char *s1, const char *s2, size_t n);

BESCHREIBUNG

Die Funktion strcmp() vergleicht die beiden Zeichenketten s1 und s2 miteinander. Die Locale wird nicht berücksichtigt (für eine Locale-berücksichtigende Vergleichsfunktion siehe strcoll(3)). Der Vergleich erfolgt mittels Zeichen (»character«) ohne Vorzeichen.

strcmp() liefert eine Ganzzahl zurück, die das Ergebnis des Vergleichs wie folgt anzeigt:

  • 0, falls s1 und s2 identisch sind;
  • ein negativer Wert, falls s1 kleiner als s2 ist;
  • ein positiver Wert, falls s1 größer als s2 ist;

Die Funktion strncmp() ist ähnlich. Der Unterschied ist, dass strncmp() (höchstens) die ersten n Bytes von s1 und s2 vergleicht.

RÜCKGABEWERT

Die Funktionen strcmp() und strncmp() geben eine ganze Zahl zurück. Die Zahl ist kleiner, gleich oder größer als Null, wenn s1 gefunden wurde und kleiner, gleich oder größer als s2 ist (bzw. die ersten n Byte von s1).

ATTRIBUTE

Siehe attributes(7) für eine Erläuterung der in diesem Abschnitt verwandten Ausdrücke.
Schnittstelle Attribut Wert
strcmp(), strncmp() Multithread-Fähigkeit MT-Safe

KONFORM ZU

POSIX.1-2001, POSIX.1-2008, C89, C99, SVr4, 4.3BSD.

ANMERKUNGEN

POSIX.1 spezifiziert nur, dass:

Das Vorzeichen eines von 0 verschiedenen Rückgabewertes muss durch das Vorzeichen des Unterschiedes zwischen den Werten des ersten Byte-Paares, die sich in den zu vergleichenden Zeichenketten unterscheiden, bestimmt werden, wobei beide Bytes als Typ unsigned char interpretiert werden.

In Glibc, wie auch den meisten anderen Implementierungen, ist der Rückgabewert das arithmetische Ergebnis der Rechnung, bei der das letzte verglichene Byte in s2 vom letzten verglichenen Byte in s1 abgezogen wird. (Falls die zwei Zeichen identisch sind, ist die Differenz 0.)

BEISPIELE

Das nachfolgende Programm kann zur Darstellung der Aktion von strcmp() (wenn zwei Argumente übergeben werden) und strncmp() (wenn drei Argumente übergeben werden) verwandt werden. Zuerst ein paar Beispiele zum Einsatz von strcmp():


$ ./string_comp ABC ABC
<str1> und <str2> sind identisch
$ ./string_comp ABC AB      # »C« ist ASCII 67; »C« - »C« = 67
<str1> ist größer als <str2> (67)
$ ./string_comp ABA ABZ     # »A« ist ASCII 65; »Z« ist ASCII 90
<str1> ist kleiner als <str2> (-25)
$ ./string_comp ABJ ABC
<str1> ist größer als <str2> (7)
$ ./string_comp $'\201' A   # 0201 - 0101 = 0100 (oder 64 dezimal)
<str1> ist größer als <str2> (64)


Das letzte Beispiel verwendet eine bash(1)-spezifische Syntax, um eine Zeichenkette zu erzeugen, die einen 8-Bit-ASCII-Code enthält; das Ergebnis zeigt, dass der Zeichenkettenvergleich vorzeichenlose Zeichen verwendet.

Und dann ein paar Beispiele mit strncmp():


$ ./string_comp ABC AB 3
<str1> ist größer als <str2> (67)
$ ./string_comp ABC AB 2
<str1> und <str2> sind identisch in den ersten 2 Byte


Programmquelltext

/* string_comp.c
   Lizenziert unter der GNU General Public License v2 oder neuer.
*/
#include <stdio.h>
#include <stdlib.h>
#include <string.h>
int
main(int argc, char *argv[])
{
    int res;
    if (argc < 3) {
        fprintf(stderr, "Aufruf: %s <str1> <str2> [<len>]\n", argv[0]);
        exit(EXIT_FAILURE);
    }
    if (argc == 3)
        res = strcmp(argv[1], argv[2]);
    else
        res = strncmp(argv[1], argv[2], atoi(argv[3]));
    if (res == 0) {
        printf("<str1> und <str2> sind identisch");
        if (argc > 3)
            printf(" in den ersten %d Zeichen\n", atoi(argv[3]));
        printf("\n");
    } else if (res < 0) {
        printf("<str1> ist kleiner als <str2> (%d)\n", res);
    } else {
        printf("<str1> is größer als <str2> (%d)\n", res);
    }
    exit(EXIT_SUCCESS);
}

SIEHE AUCH

bcmp(3), memcmp(3), strcasecmp(3), strcoll(3), string(3), strncasecmp(3), strverscmp(3), wcscmp(3), wcsncmp(3), ascii(7)

KOLOPHON

Diese Seite ist Teil der Veröffentlichung 5.07 des Projekts Linux-man-pages. Eine Beschreibung des Projekts, Informationen, wie Fehler gemeldet werden können sowie die aktuelle Version dieser Seite finden sich unter https://www.kernel.org/doc/man-pages/.

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Markus Schmitt <fw@math.uni-sb.de>, Martin Eberhard Schauer <Martin.E.Schauer@gmx.de> und Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.

11. April 2020