Scroll to navigation

DH_CLEAN(1) Debhelper DH_CLEAN(1)

NAME

dh_clean - räumt die Bauverzeichnisse des Pakets auf

ÜBERSICHT

dh_clean [Debhelper-Optionen] [-k] [-d] [-XElement] [Pfad …]

BESCHREIBUNG

dh_clean ist ein Debhelper-Programm, das für das Aufräumen nach dem Bauen eines Pakets zuständig ist. Es entfernt Bauverzeichnisse des Pakets, einige andere Dateien einschließlich debian/files und irgendwelche Überbleibsel, die andere Debhelper-Befehle hinterlassen haben. Es entfernt außerdem häufige Dateien, die nicht in einem Debian-Diff erscheinen sollten: #*# *~ DEADJOE *.orig *.rej *.SUMS TAGS .deps/* *.P *-stamp

Es führt nicht »make clean« aus, um nach dem Bauprozess aufzuräumen. Benutzen Sie für solche Zwecke dh_auto_clean(1).

dh_clean sollte der zuletzt ausgeführte Debhelper-Befehl im clean-Ziel in debian/rules sein.

DATEIEN

debian/clean
kann weitere Pfade auflisten, die zu entfernen sind.

Beachten Sie, dass Verzeichnisse, die in dieser Datei aufgeführt sind, mit einem Schrägstrich enden müssen. Der Inhalt dieser Verzeichnisse wird ebenfalls entfernt.

OPTIONEN

-k, --keep
Dies ist veraltet, benutzen Sie stattdessen dh_prep(1).

Die Option wurde in Kompatibilitätsstufe 12 entfernt.

-d, --dirs-only
räumt nur die Bauverzeichnisse auf, keine weiteren Dateien.
-XElement --exclude=Element
schließt Dateien, die irgendwo im Dateinamen Element enthalten, vom Löschen aus, sogar, wenn sie normalerweise gelöscht würden. Sie können diese Option mehrfach benutzen, um eine Liste von Dingen zu erstellen, die ausgeschlossen werden sollen.
Pfad …>
löscht diese <Pfade ebenfalls.

Beachten Sie, dass Verzeichnisse, die als Argumente übergeben werden, mit einem Schrägstrich enden müssen. Der Inhalt dieser Verzeichnisse wird ebenfalls entfernt.

SIEHE AUCH

debhelper(7)

Dieses Programm ist Teil von Debhelper.

ÜBERSETZUNG

Diese Übersetzung wurde mit dem Werkzeug po4a <http://po4a.alioth.debian.org/> durch Chris Leick c.leick@vollbio.de und das deutsche Debian-Übersetzer-Team im Dezember 2011 erstellt.

Bitte melden Sie alle Fehler in der Übersetzung an debian-l10n-german@lists.debian.org oder als Fehlerbericht an das Paket debhelper.

Sie können mit dem folgenden Befehl das englische Original anzeigen man -L en Abschnitt Handbuchseite

AUTOR

Joey Hess <joeyh@debian.org>
2019-10-20 12.7