Scroll to navigation

sane-sm3600(5) SANE Scanner Access Now Easy sane-sm3600(5)

BEZEICHNUNG

sane-sm3600 - SANE-Backend für Microtek-Scanner mit M011-USB-Chip

BESCHREIBUNG

Die Bibliothek sane-sm3600 implementiert ein SANE-(Scanner Access Now Easy) Backend zum Zugriff auf einige Microtek-Scanner mit dem maßgefertigten M011-USB-Chip von Toshiba. Dieses Backend ist als im Alpha-Stadium zu betrachten.

Es gibt auch Backends für Microtek-Scanner mit SCSI-Befehlssatz. In den Handbuchseiten sane-microtek(5) und sane-microtek2(5) finden Sie Details dazu.

Derzeit ist von folgenden Scannern bekannt, dass sie mit diesem Backend funktionieren:

Anbieter   Produktkennung:  Anmerkung:
--------   --------------   -----------
Microtek   ScanMaker 3600   alle Modi OK
Microtek   ScanMaker 3700   als funktionierend gemeldet
Microtek   ScanMaker 3750   als funktionierend gemeldet

Falls Sie einen Microtek-Scanner mit dem M011-Chip besitzen, der in der vorstehenden Liste nicht aufgeführt ist, kann er mit SANE funktionieren, muss aber nicht!

FRONTEND-OPTIONEN

Dieses Backend aktiviert die Optionen für das Frontend dynamisch, die vom Scanner abhängig vom Scanmodus und weiteren Optionen unterstützt werden. Nicht unterstützte Optionen sind deaktiviert.

Die folgenden Optionen werden vom sm3600-Treiber unterstützt:

Farb-, Graustufen-, Halbton- und Strichzeichnung-Scans.

Steuerung von Kontrast und Helligkeit sowie Gammakorrektur.

GERÄTENAMEN

Dieses Backend unterstützt keine Gerätenamen in einer standardisierten Form.

KONFIGURATION

Dieses Backend unterstützt derzeit keine Konfigurationsdatei.

DATEIEN

/usr/lib/x86_64-linux-gnu/sane/libsane-sm3600.a
Die statische Bibliothek, die dieses Backend implementiert.
/usr/lib/x86_64-linux-gnu/sane/libsane-sm3600.so
Die dynamische Bibliothek, die dieses Backend implementiert (auf Systemen verfügbar, die dynamisches Laden unterstützen).

UMGEBUNGSVARIABLEN

SANE_DEBUG_SM3600
Falls die Bibliothek mit Debug-Unterstützung kompiliert wurde, steuert diese Umgebungsvariable die Debug-Stufe für dieses Backend. Beispielsweise bewirkt ein Wert von 128 die Anzeige sämtlicher Debug-Ausgaben. Kleinere Werte reduzieren die Ausführlichkeit. Um Fehlermeldungen auf der Standardfehlerausgabe angezeigt zu bekommen, setzen Sie SANE_DEBUG_SM3600 auf 1.

Zum Beispiel:
export SANE_DEBUG_SM3600=5

SIEHE AUCH

sane-microtek2(5), http://sm3600.sourceforge.net

AUTOR

Marian Eichholz (eichholz@computer.org)
Glenn Ramsey (glenn@componic.com)

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Mario Blättermann <mario.blaettermann@gmail.com> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an die Mailingliste der Übersetzer.

14. Juli 2008